Projekte

In das Freispiel integriert sind zum Teil auch Projekte, deren Teilnahme freiwillig ist. Hier wird einerseits gewährleistet, dass das Kind seinen Interessen nachgehen kann, gleichzeitig aber auch durch weiterführende Impulse neue Interessen geweckt werden. Im Vorfeld zu einem Projekt wird die Erzieherin die Kinder erst einmal beobachten. Dadurch kann sie die Interessen-Schwerpunkte der Kinder wahrnehmen und den Entwicklungsstand des Kindes erkennen. Sie hat dann gute Anhaltspunkte wo die Kinder stehen und kann sie dort „abholen“. Dies sind Voraussetzungen, um in die Planung mit den Kindern kindgemäße Impulse zu geben. Und solche, die die Kinder in ihrem Lernprozess weiterbringen. Kinder lernen gerne und effektiv, wenn das zu Lernende für sie interessant ist.