Schulbegleitung

Schulbegleitung

ein inklusives Angebot

 

Kinder oder Jugendliche haben einen gesetzlichen Anspruch auf Eingliederungshilfe, wenn z.B. ihre seelischen Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für ihr Lebensalter typischen Zustand abweicht und daher ihre Teilhabe am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist oder eine solche Beeinträchtigung zu erwarten ist.

 

Durch Schulbegleitung/Integrationshilfe soll die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen an der (Lern-)Gemeinschaft in der Schule sichergestellt werden. Die Aufgabe von Schulbegleitung ist die Unterstützung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen, die körperlich, geistig oder seelisch behindert sind oder von Behinderung bedroht sind, je nach individuellem Bedarf im Schulalltag in Regel- und Förderschulen.

 

Die wesentlichen Aufgaben von Integrationshilfe/Schulbegleitung sind:

 

 

Schulbegleitung erfolgt durch Antragstellung beim zuständigen Jugendamt. Im Rahmen von Hilfeplanung wird der Beginn, der Umfang und die Dauer der Schulbegleitung festgelegt.

 

Als langjähriger Träger von Offener Ganztagsbetreuung verfügt der SkF Stolberg über Erfahrung in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Schulen und kann pädagogische Fachkräfte sowie pädagogisch geeignetes Personal für Schulbegleitung zur Verfügung stellen.

Ansprechpartnerinnen:

Nora Kaußen-Jensen                             Karolin Wulfers
Dipl. Sozialarbeiterin                              Dipl. Sozialpädagogin

kaussen-jensen@skf-stolberg.de           wulfers@skf-stolberg.de       

Telefonische Anfragen richten Sie bitte an: 02402-951640