Kleiderladen

Der Kleiderladen ist über 40 Jahren ein unverzichtbarer Bestandteil der sozialen Beratungsstelle des Sozialdienstes katholischer Frauen und bietet konkrete Hilfe für Menschen in Not.
Im Kleiderladen wird gespendete, gut erhaltene Kleidung gesammelt und gegen ein geringes Entgelt an bedürftige Kunden abgegeben.
Die Mitarbeiterinnen des Kleiderladens geben Kleidung, Schuhe, Baby- und Kinderbekleidung, Wäsche, Gardinen, Bettwäsche, Koffer für Kuren,  etc. an ihre Kunden weiter.
An schwangere Frauen werden auch „Babypakete“ weitergegeben. Die Mitarbeiterinnen stellen meist in Absprache mit der Schwangerschaftsberatung bei Bedarf eine Erstausstattung für Neugeborene zusammen.

Der Kleiderladen ist für viele seiner KundInnen, insbesondere für ausländische MItbürgerInnen, auch ein Treffpunkt. Viele nutzen die Kleidersuche für Gespräche mit Bekannten oder auch mit den MitarbeiterInnen und haben dort ihren ersten Kontakt zum SkF.

Seit seinem Bestehen wird die Arbeit im Kleiderladen überwiegend von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen getragen. Die meisten von ihnen arbeiten seit vielen Jahren verantwortungsvoll und engagiert im Kleiderladen, sorgen mit für eine kundenfreundliche Atmosphäre und unterstützen mit ihrem tatkräftigen Einsatz die hauptamtliche Mitarbeiterin.

So finden Sie den Kleiderladen:

Kupfermeisterstr. 6, 52222 Stolberg
Tel.: 02402/4872

Annahme und Verkauf:

Montag09:00 – 11:30 Uhr
Dienstag09:00 – 11:00 Uhr
Mittwoch09:00 – 11:00 Uhr
Mittwoch14:00 – 17:00 Uhr
Donnerstag09:00 – 11:30 Uhr nur Annahme

Haben Sie Interesse an ehrenamtlicher Tätigkeit im Kleiderladen des SkF?

Die Mitarbeiterinnen im Kleiderladen geben Ihnen gerne Auskunft oder Sie wenden sich mit Ihren Fragen an die Leiterin der Beratungsstelle Frau Kaußen-Jensen.